Haarentfernung & Haartransplantation  

Zurück   Haarentfernung & Haartransplantation > Haarentfernung & dauerhafte Haarentfernung > Allgemeines zur Haarentfernung

Antwort
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Ungelesen 26.03.2019, 08:32   #1
Lana
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dauerhafte Haarentfernung bei tätowierter Haut

Hallo liebes Haarpunkt Forum,

ich habe mich entschieden eine Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung zu beginnen. Ich möchte meine kompletten Arme, Beine und die Intimzone behandeln lassen. Dies
sind meine Problemzonen, insbesondere im Sommer fällt es mir schwer mich ständig rasieren zu müssen. Nun ist meine Frage, ob man auch bei tätowierter Haut die Behandlung machen kann. Ich habe nämlich am Oberarm und am Bein ein Tattoo. Mein Tattoo am Bein ist ein
kleines Symbol, doch an meinem Arm ist das Tattoo etwas größer. Hat jemand schon mal Erfahrung gemacht und kann mich informieren, ob dies möglich ist?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.03.2019, 08:54   #2
Haarpunkt
Administrator
 
Benutzerbild von Haarpunkt
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 171
Standard

Liebe Lana,

die dauerhafte Haarentfernung auf tätowierter Haut ist leider nicht möglich bzw. wird nicht gemacht.

Das Verfahren bei der dauerhaften Haarentfernung ermöglicht die Haarentfernung, indem die Lichtenergien vom Melanin, was im Haar enthalten ist, aufgenommen werden und der Haarwurzel weitergeleitet werden. Die Lichtenergie wird in Wärme umgewandelt und die Haarwurzel verödet.

Bei der Tätowierung wird die Farbe in die Haut eingestochen. Meist werden hierzu dunklere und kräftige Farbtöne verwendet. An diesen Stellen kann das Farbstoff Melanin im Haar die Lichtenergien nicht aufnehmen. Da bei der dauerhaften Haarentfernung die Lichtenergien das Melanin im Haar angreifen, wäre dies also nicht möglich. Wenn die Lichtenergie nicht vom Haar aufgenommen werden kann, kann es auch nicht an die Haarwurzel weitergeleitet werden.

Außerdem kann in solch einem Fall die Haut und das Tattoo geschädigt werden. Das Tattoo würde die Lichtenergie absorbieren und es könnte zu Verbrennungen auf der Haut kommen.

Denn auch die Farbpigmente des Tattoos reagieren auf die Lichtenergien und nehmen es auf. Dasselbe Prinzip erfolgt auch bei sehr dunkler Haut oder auf Muttermalen. Wenn die Haut bereits dunkler ist als das Haar, wird die Lichtenergie schon von der Haut aufgenommen. Die Farbpigmente des Tattoos absorbieren die Lichtenergien.

Bei der dauerhaften Haarentfernung in professionellen Instituten werden also Stellen, an denen sich Tattoos befinden nicht behandelt. Das umliegende kann im Prinzip behandelt werden, jedoch muss dann die Stelle mit dem Tattoo abgedeckt sein. So kann die Stelle von den Lichtenergien nicht beeinflusst werden. So wird alles um das Tattoo herum behandelt, ohne dem Tattoo zu schädigen.

Bei größeren Tattoos, die ein ganzes Areal abdecken, ist die Behandlung nicht möglich.

Nach dem Tätowieren ist es also ausgeschlossen, sich mit der dauerhaften Haarentfernung behandeln zu lassen. Man sollte sich am besten vorher Gedanken machen und sich vorher für eine dauerhafte Haarentfernung entscheiden. Insbesondere wenn sich das Tattoo an einer etwas stärker behaarten Stelle befinden soll, sollte man am besten vorher die Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung gemacht haben. Viele Betroffene lassen sich nämlich vor dem Tätowieren die Haare an den Stellen wie z.B. Rücken, Brust, Schulter dauerhaft entfernen.

Hier sollte man jedoch nicht vergessen, dass die Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung komplett abgeschlossen sein sollte, um mit dem Tätowieren beginnen zu können.

Viele Grüße,

Jasmin Müller
__________________
LG
Ihr Haarpunkt Team

Experten für die
dauerhafte Haarentfernung

https://haarpunkt.eu/
Haarpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.03.2019, 08:57   #3
Alex
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und wie sieht es mit der dauerhaften Haarentfernung bei regelmäßigem Sport aus?
Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und draußen joggen. Von daher sind gepflegte Beine für mich sehr wichtig. Ich rasiere mich, da es schnell gehen muss, aber so langsam habe ich es doch satt und möchte auch keine Stoppel mehr spüren. Für mich wäre es also wichtig zu wissen, ob ich während der Behandlungszeit auch Sport machen kann, da ich nicht darauf verzichten möchte. Ich weiß aber von Freundinnen, dass die Behandlung über mehrere Sitzungen mit ein paar Wochen Abstand geht. So lange auf Sport zu verzichten, käme für mich nicht infrage. Ich hoffe doch, dass beides geht und freue
mich auf eure Antwort. Vielen Dank vorab schonmal!
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.03.2019, 10:39   #4
Haarpunkt
Administrator
 
Benutzerbild von Haarpunkt
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 171
Standard

Lieber Alex,

wir können dein Anliegen sehr gut verstehen und freuen uns sehr dir folgendes mitteilen zu können:
Zunächst einmal sollte man unmittelbar nach der Behandlung nicht extrem Schwitzen, also seinen Körper keinen starken Belastungen aussetzen. Seinen normalen Tätigkeiten kann man aber nachgehen. Aber danach kannst du wieder ganz normal Sport treiben bis zur nächsten Sitzung. Wir empfehlen auch die Haut während den nächsten Wochen regelmäßig zu pflegen und mit
Feuchtigkeit zu versorgen. Hierzu kann man eine Feuchtigkeit spendende Lotion nehmen.

Viele Grüße,
Jasmin Müller
__________________
LG
Ihr Haarpunkt Team

Experten für die
dauerhafte Haarentfernung

https://haarpunkt.eu/
Haarpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.06.2019, 08:42   #5
Salamanda
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei der Hitzewelle, die wir zurzeit in Deutschland haben, solltet ihr auch ein Sonnenschutzmittel auftragen. Ich gehe nämlich auch gerne joggen und Fahrrad fahren. Meine Behandlerin hat mir gesagt, dass ich auf die behandelten Stellen eine Sonnenschutzcreme mit Schutzfaktor 50+ auftragen soll. Dies mache ich auch jedes Mal bevor ich rausgehe. Aber eure Behandlerin wird euch sicher auch darauf aufmerksam machen. Am besten sollte man nicht in der Mittagssonne zurzeit joggen oder Fahrrad fahren, bei der Hitze ist das bestimmt auch generell nicht gut.
Liebe Grüße
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingewachsene Haare: Pusteln auf der Haut penelope Haarentfernung mit dem Epiliergerät 1 04.05.2017 08:28
Nach dem Zupfen: Haut beruhigen Haare Zupfen Haarentfernung mit dem Epiliergerät 1 25.04.2017 10:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.0 (Unauthorized Upgrade)