Haarentfernung & Haartransplantation  

Zurück   Haarentfernung & Haartransplantation > Haarentfernung & dauerhafte Haarentfernung > Allgemeines zur Haarentfernung

Antwort
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Ungelesen 18.12.2018, 11:40   #1
Administrator
 
Benutzerbild von Haarpunkt
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 171
Standard Dauerhafte Haarentfernung nach der Steißbeinfistel

Die Steißbeinfistel ist eine Entzündung in der Pofalte bzw. Gesäßfalte. Einen klaren Grund gibt es nicht für ihre Entstehung. Jedoch werden als häufiger Grund eingewachsene Haare gesehen. Auch erscheinen zu wenig Bewegung, zu langes Sitzen und Übergewicht als Ursachen für die Entstehung des Steißbeinfistel. Oft sind Männer davon betroffen, was nicht heißen soll, dass es Frauen gar nicht trifft. Besonders Menschen mit starkem Haarwuchs sind öfter davon betroffen. Denn durch die starke Körperbehaarung, können sich die ausgefallenen Körperhaare insbesondere im Bereich der Gesäßfalte in der Gesäßfalte ansammeln. Durch die Reibung der Pobacken aneinander, können die Haare in die Haut einspießen. So ergibt sich eine Öffnung für die Haare und es bilden sich eingewachsene Haare. Haare sowie abgestorbene Hautschüppchen und Hautzellen können dann durch diese kleinen Öffnungen unter die Haut eindringen und bilden unter der Haut ein Knötchen.
Diese Knötchen unter der Haut führen meist zu Entzündungen und es bilden sich eitrige Abszesse. Bei vergrößerter Entzündung tritt bei Druck auf die Stelle Eiter aus oder die Entzündung platzt auf. Diese Stadien können recht schmerzhaft werden für Betroffene. In solchen Fällen sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Das lange Sitzen ist ebenfalls ein häufiger Grund für die Entstehung der Steißbeinfistel. Bei Menschen die arbeitsbedingt lange sitzen und wenig Bewegung haben, entstehen oft Steißbeinfistel.
Daher sollten berufstätige Menschen nicht zu lange an einem Stück sitzen, hin und wieder aufstehen und sich bewegen.
Auch Menschen, die viel Schwitzen, sollten regelmäßig die Unterwäsche wechseln, denn durch das Schwitzen entstehen an diesen Stellen Bakterien, die zu Entzündungen und Eiterbildungen führen können. Daher sollten diese feuchten und warmen Stellen sauber gehalten werden.


Die Behandlung des Steißbeinfistels sieht bei jedem unterschiedlich aus. Hierzu gibt es verschiedene Methoden, die der Arzt entscheidet. In den meisten Fällen, erfolgt die Behandlung durch einen operativen Eingriff. Hier werden Fistel und Eiter entfernt. Der nachfolgende Heilungsprozess sollte mit täglichen Reinigungen der Wunde unterstützt werden.

Um die Entstehung einer Steißbeinfistel zu vermeiden, sollten einige Punkte beachtet werden. Die tägliche Enthaarung zum Beispiel an der Gesäßfalte ist ein wichtiger Faktor, um der Steinbeinfistel vorzubeugen, schließt sie jedoch nicht aus.

Viele Ärzte empfehlen in der Regel den Patienten nach einem operativen Eingriff oder Entfernung des Fistels eine dauerhafte Haarentfernung, insbesondere bei starkem Haarwuchs und Körperbehaarung. Die dauerhafte Haarentfernung ist eine mögliche Lösung, um Steißbeinfistel vorzubeugen. Die Stellen bzw. Körperbereiche werden dauerhaft enthaart. Dadurch wachsen keine Haare mehr nach, die unter die Haut eindringen können. Falls keine dauerhafte Haarentfernung gemacht wird, ist es wichtig, diese Stellen immer sauber und enthaart zu halten.

Ärzte raten das Rasieren an der Po-Falte oder an der Gesäßfalte ab, da beim Rasieren die Haare auf der Hautoberfläche abgetrennt werden und es so wieder zu eingewachsenen Haaren kommen kann.

Wichtig ist es, die Gesäßfalte und Umgebung Haar-frei zu halten, um mögliche Steißbeinfistel zu vermeiden. Wenn die Haare nicht entfernt werden, besteht die Möglichkeit immer wieder auf das Risiko des Steißbeinfistels.
__________________
LG
Ihr Haarpunkt Team

Experten für die
dauerhafte Haarentfernung

https://haarpunkt.eu/
Haarpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.04.2019, 08:59   #2
Edu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Steißbeinfistel

Hallo, liebes Haarpunkt Team. Ich leide schon seit Jahren an einem Steißbeinfistel und wurde endlich vor 4 Monaten operiert. Meine Ärztin hat mir empfohlen für die Po-Falte und den
Rücken Behandlungen zur dauerhaften Haarentfernung durchführen zu lassen. Dies soll anscheinend ein Faktor sein, einem Steißbeinfistel vorzubeugen.
Nun wollte ich mal nachlesen, ob es auch wirklich etwas bringt. Es ist für mich als Mann etwas unangenehm, sich die Po-Falte Behandeln zu lassen. Hat sich jemand schonmal als Mann behandeln lassen?
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.04.2019, 08:29   #3
Ralf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Edu
ich hatte das Problem mit dem Steißbeinfistel auch, und habe mich deshalb für die dauerhafte Haarentfernung entschieden. Und ich kann dir sagen, seit dem ich die Behandlung nach acht Sitzungen abgeschlossen habe und in dem Bereich haarlos bin, bin ich auch die Steißbeinfistel los. Kaum zu glauben, aber wahr! Kann ich auch nur jedem empfehlen, der dauerhaft dieses Problem hat. Und unangenehm braucht dir das erst recht nicht zu sein. Geh am besten zur Beratung und lass dir die Hemmungen nehmen. Ich war im Haarpunkt Institut in Düsseldorf, und habe mich dort richtig wohlgefühlt und wusste gleich, dass ich in guten Händen bin.
  Mit Zitat antworten
Ungelesen 25.06.2019, 14:30   #4
Kzaos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Haarpunkt Forum. Ich hatte bereits letztes Jahr eine Operation aufgrund der Steißbeinfistel. Ich hatte es schon seit längerer Zeit und es musste bei mir einfach wegoperiert werden. Mein Arzt hatte mir damals, nach der Operation, die dauerhafte Haarentfernung empfohlen. Einfach als eine Maßnahme zur Vorbeugung, damit nicht nochmal eine Steißbeinfistel entsteht. Vor der Operation hatte ich mich an dieser Stelle immer rasiert, aber selbst das Rasieren war nicht die Lösung dafür. Denn nach einer Rasur ist die Wahrscheinlichkeit auf eingewachsene Haare viel zu hoch. Und außerdem konnte ich mich am Rücken nicht rasieren, da ich da nicht herankomme. Ich konnte mich immer nur am unteren Rücken und an der Po-Falte rasieren, dies war aber nicht ausreichend.
Da ich ein recht behaarter Mensch bin, insbesondere auch am Rücken, sollte ich damals unbedingt mit einer Behandlung der dauerhaften Haarentfernung beginnen.
Nach ungefähr 2 Monaten nach der Operation meinte mein Arzt, ich könne nun mit der Behandlung beginnen. Daher habe ich mich damals schlau gemacht und nach einem Studio gesucht. Während ich im Internet recherchiert habe, habe ich auch vieles über den Steißbeinfistel gelesen. Ich war wirklich überrascht, wie viele Menschen darunter leiden und nicht nur Männer, sondern auch viele Frauen. Ich habe eine Haarpunkt- Filiale in Eschborn gefunden, bei der Behandlerin Fr. Dr. Detzel. Schon am Telefon schilderte ich ihr meine Situation mit dem Steißbeinfistel und der Operation. Dieses Problem war ihr schon bekannt, da sie sehr viele Kunden mit diesem Problem hat.
Als ich für das Gespräch vor Ort war, wurde ich erst einmal nur über die dauerhafte Haarentfernung aufgeklärt. Ebenso schaute sich Frau Dr. Detzel meine Problemzonen an, um meine Haut/Haarfarbe und den Haarwuchs zu analysieren und eine erfolgreiche und richtige Behandlung zu planen. Da ich schwarze Haare und eine helle Haut habe, war mein Haut- und Haartyp für die Behandlung geeignet, daher konnte ich gleich mit der Behandlung beginnen. Somit begann meine Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung. Ich kann es verstehen, wenn anfangs die Behandlung einem etwas unangenehm ist. Für mich war es auch eine neue Erfahrung. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich wieder wohlfühlt. Man braucht sich wirklich nicht zu schämen oder so. Also ich habe mich bei
der Frau Dr. Detzel sehr wohlgefühlt und bin glücklich mit meiner Behandlung. Ich hoffe, es wird nicht nochmal auftreten. Nun bin ich am Rücken komplett haarfrei. Ich fühle mich so einfach viel wohler.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hauttypen nach Fitzpatrick, Dauerhafte Haarentfernung mit IPL, SHR & Laser Dr. Müller Dauerhafte Haarentfernung Allgemeines zur Haarentfernung 0 01.04.2015 15:09
Dauerhafte Haarentfernung Stuttgart Alexander Stuttgart Baden-Württemberg 1 24.03.2015 10:53
Dauerhafte Haarentfernung in Köln RolloTomasi Nordrhein Westfalen 4 11.07.2008 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.0 (Unauthorized Upgrade)